Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Funus Online Service GmbH – B2C

Version 2

Vorbemerkung

Die Funus Online Service GmbH (nachfolgend Funus“) betreibt mehrere Internetplattformen, auf denen interessierte Privatpersonen (nachfolgend „Nutzer“) kostenfrei zwischen verschiedenen Angeboten von Bestattungsunternehmen (nachfolgend „Bestatter“)vergleichen, Angebote einholen und Bestattungsleistungen verbindlich buchen können (nachfolgend „Internetplattform“).

Die Struktur der Internetplattform und die Kategorisierung der Angebote ermöglichen den Nutzern dabei einen direkten und unkomplizierten Überblick und Leistungsvergleich. Funus ist dabei nicht selbst Anbieter und auch nicht mit den anbietenden Bestattern organisatorisch oder gesellschaftsrechtlich verbunden, sondern fungiert lediglich als technischer Dienstleister.

  1. Gegenstand dieser AGB

1.1. Diese AGB regeln das vertragliche Verhältnis zwischen Funus und den Nutzern der Internetplattform. Sie umfassen die kostenfreie Nutzung der von Funus angebotenen Services, welche die Nutzer auf der Internetplattform in Anspruch nehmen können nach Maßgabe der nachfolgenden Bestimmungen.

1.2. Nicht Gegenstand dieser AGB sind Rechtsverhältnisse zwischen Nutzern und Bestattern. Im Fall von Buchungen konkreter Angebote der Bestatter durch Nutzer kommt ein Vertrag ausschließlich zwischen dem jeweiligen Bestatter und dem Nutzer zustande. Funus ist zu keinem Zeitpunkt Partei eines solchen Vertrages. Vielmehr ist der jeweilige Bestatter alleiniger Ansprechpartner für den Nutzer bezüglich aller vertraglichen Fragen im Zusammenhang mit den gebuchten Leistungen.

1.3. Funus ist nicht Anbieter oder Kunde und nicht Vertreter des anbietenden Bestatters oder des Nutzers der auf der Internetplattform dargestellten Angebote, sondern lediglich technischer Dienstleister.

  1. Leistungen von Funus, Einverständnis des Nutzers

2.1. Funus betreibt eine Internetplattform, auf welcher der Nutzer sich über Angebote verschiedener Bestattungsunternehmen informieren und diese verbindlich buchen kann. Durch die Standardisierung der Angebote und die Gestaltung der Internetplattform wird den Nutzern ein übersichtlicher und direkter Vergleich zwischen den verschiedenen Angeboten ermöglicht.

2.2. Die Nutzung der Internetplattform ist für den Nutzer völlig kostenfrei. Funus garantiert keine bestimmten Funktionalitäten und nicht die Verfügbarkeit der Internetplattform.

2.3. Bei Interesse an einem konkreten Angebot stehen dem Nutzer auf der Internetplattform vorbehaltlich Ziff. 2.2 in der Regel folgende Handlungsmöglichkeiten zur Verfügung:

  1. a) Verbindliche Buchung eines konkreten Angebotes: In diesem Fall schließt der Nutzer mit dem Bestatter durch Annahme des verbindlichen Angebotes einen Vertrag gemäß den in dem jeweiligen Angebot genannten Konditionen. Gleichzeitig erfolgt die Weitergabe seiner Kontaktdaten sowie seiner Annahmeerklärung an den Bestatter. Der Bestatter wird den Nutzer, sofern dieser sich nicht bereits von sich aus bei dem Bestatter gemeldet hat, zeitnah telefonisch kontaktieren, um mit ihm die Vertragsdurchführung zu besprechen)
  2. b) Einholung eines konkreten Angebotes: In diesem Fall erhält der Nutzer das entsprechende Angebot des Bestatters mit ausführlichen Details einschließlich der Kontaktdaten des Bestatters per E-Mail von Funus zugesandt. Der anbietende Bestatter erhält zunächst keine Nutzerdaten. Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass Funus nach Zusendung des Angebotes telefonisch nachfragen wird, ob ein anderes Angebot, kein weiteres Angebot oder eine Buchung des Angebotes bei dem betreffenden Bestatter gewünscht wird.
  3. Angebote auf der Internetplattform

3.1. Bestattungsangebote auf der Internetplattform sind solche von Bestattern, nicht von Funus selbst. Funus ist mit den anbietenden Bestattern weder organisatorisch noch gesellschaftsrechtlich verbunden und fungiert lediglich als technischer Dienstleister durch Bereitstellung der Internetplattform.

3.2. Die Angebote der Bestatter sind verbindlich. Bucht der Nutzer ein konkretes Angebot gemäß Ziff. 2.3 a), so erwirbt er damit gegenüber dem Bestatter den Anspruch auf die im jeweiligen Angebot beschriebenen Leistungen und verpflichtet sich gleichzeitig gegenüber dem Bestatter zur Zahlung des Entgeltes gemäß den jeweiligen Angebotskonditionen. Der Bestatter ist alleiniger Ansprechpartner des Nutzers für alle Fragen im Zusammenhang mit dem so zustande gekommenen Vertrag.

3.3. Für die Inhalte der Angebote sind allein die Bestatter verantwortlich. Funus überprüft Angebote nicht auf Rechtskonformität oder sonstige Eigenschaften, nimmt keinen Einfluss auf die Angebote und betrachtet diese ausdrücklich als fremd. Eine durchgehende Kontrolle in Bezug auf mögliche rechtsverletzende Inhalte ist Funus nicht möglich. Funus wird jedoch Angebote, die Rechte Dritter verletzen oder sonst rechtswidrigen Inhalt haben, auf konkreten Hinweis unverzüglich sperren.

  1. Nutzerbewertungen, Freistellung

4.1. Der Nutzer wird von Funus gebeten, die gebuchten Bestattungsleistungen im Nachhinein zu bewerten, um andere Nutzer bei der Auswahl des richtigen Angebotes zu unterstützen. Ziel ist eine sachliche und ehrliche Bewertung der erhaltenen Leistungen.

4.2. Der Nutzer ist für den Inhalt seiner Bewertung alleinverantwortlich. Er sichert ausdrücklich zu, sich bei der Erstellung an geltendes Recht zu halten und keine rechtsverletzenden Inhalte bei den Bewertungen zu verwenden. Insbesondere wird er keine beleidigenden, verunglimpfenden oder nachweislich falschen Aussagen treffen.

4.3. Funus wird in keinem Fall auf den Inhalt von Bewertungen Einfluss nehmen und betrachtet diese ausdrücklich als fremd. Eine durchgehende Kontrolle in Bezug auf mögliche rechtsverletzende Inhalte ist Funus nicht möglich. Funus wird jedoch Bewertungen, die Rechte Dritter verletzen oder sonst rechtswidrigen Inhalt haben, auf konkreten Hinweis unverzüglich sperren.

4.4. Verstößt der Nutzer gegen Pflichten aus Ziff. 4.2, so hat er Funus von sämtlichen Ansprüchen Dritter freizustellen, welche auf damit einhergehenden schuldhaften Rechtsverletzungen durch den Nutzer beruhen. Dies schließt die Übernahme der Kosten der Rechtsverteidigung (inkl. Gerichts- und Anwaltskosten in gesetzlicher Höhe) ein.

  1. Datenschutz

Funus ist der Schutz der Nutzerdaten sehr wichtig. Daher wird Funus die von den Nutzern angegebenen Daten mit größter Sorgfalt und in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorgaben verwenden. Näheres dazu ist in den Datenschutzbestimmungen http://bestattungsvergleich.de/datenschutz/ geregelt.

  1. Haftungsbegrenzung

Funus haftet, gleich aus welchem Rechtsgrund, ausschließlich nach Maßgabe der nachstehenden Regelungen:

6.1. Eine Haftung seitens Funus besteht nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Für leichte Fahrlässigkeit haftet Funus nur bei Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflicht). Funus haftet dabei nur für vorhersehbare Schäden, mit deren Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Dies gilt auch für entgangenen Gewinn und ausgebliebene Einsparungen.

6.2. Die Beschränkung der Haftung gilt nicht bei einer Verletzung von Leben, Körper und/oder Gesundheit und bei einer Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz.

6.3. Funus und der Nutzer haften nicht für Ereignisse höherer Gewalt, welche die vertragsgegenständlichen Leistungen unmöglich machen oder auch nur die ordnungsgemäße Vertragsdurchführung wesentlich erschweren oder zeitweilig behindern.

6.4. Soweit die Haftung von Funus ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die Haftung der Arbeitnehmer, sonstigen Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

 

  1. Ergänzende Regelungen für Direktvertrieb durch Funus Online Service GmbH

7.1.      Für den Fall, dass Funus im Wege des Direktvertriebs eigene Leistungspakete anbietet, gelten die nachfolgenden Regelungen ergänzend. Vertragspartner des Kunden wird in diesem Fall die Funus Online Service GmbH.

7.2. Im Falle des Direktvertriebs verpflichtet sich Funus, die im jeweiligen Angebot (inkl. Leistungsbeschreibung mit den wesentlichen Inhalten der Leistung sowie Hinweis auf die eingesetzten Erfüllungsgehilfen) beschriebenen Leistungen zu erbringen. Die wesentlichen Merkmale der Leistungen werden darin aufgeführt.
Funus ist berechtigt, zur Erfüllung der vertraglichen Pflichten Erfüllungsgehilfen einzusetzen. Zu diesem Zweck wird Funus dem Erfüllungsgehilfen die Kontaktdaten des Kunden weiterleiten.

7.3.Der Kunde kann ein verbindliches Angebot annehmen, in dem er Funus dies schriftlich, per Mail, Brief, Fax, oder münlichlich am Telefon anzeigt.
Funus nimmt das Angebot an, in dem sie dem Kunden eine Bestätigung in Textform (z.B. per E-Mail) übermittelt, welche die Ausführungen des Leistungspakets bestätigt.
Bei telefonischer Bestellung kommt der Vertrag zustande, indem Funus das Angebot des Kunden annimmt.
Der Vertragstext wird nicht gespeichert. Die Vertragssprache ist Deutsch.

 

  1. Schlussbestimmungen

8.1. Auf diesen Vertrag findet deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.

8.2. Nebenabreden zu diesem Vertrag bedürfen der Schriftform und sind nicht geschlossen worden.

8.3. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrags ganz oder teilweise unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, so bleibt die Gültigkeit im Übrigen unberührt. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich die Zusatzvereinbarung als lückenhaft erweist.

  1. Abrufbarkeit dieser AGB

Diese AGB können von jeder Webseite auf der Internetplattform unter dem Link “AGB” abgerufen und ausgedruckt werden.