0800 - 30 60 777 telefonische Expertenberatung
Gerne beraten wir Sie auch telefonisch.

Tel. 0800 - 30 60 777
(gebührenfrei)

Jetzt Baumbestattung in Berlin finden

Bekannt aus:
Fokus Online Logo RP Online Logo SZ Logo Wirtschaftswoche Logo
baumbestattungen in Berlin

Immer mehr Menschen wollen schon zu Lebzeiten eine vorsorgliche Regelung für ihre Bestattung treffen, um somit die Hinterbliebenen zu entlasten. Dabei gibt es eine Vielzahl von Bestattungsarten. Neben den herkömmlichen wie Feuer- und Erdbestattungen steigt die Beliebtheit von Naturbestattungen, insbesondere von Baumbestattungen.

Besonderheiten der Baumbestattung

Grundsätzlich gibt es zwei Arten der Baumbestattungen in Berlin. Einerseits besteht die Möglichkeit einer Bestattung im sogenannten Naturwald, andererseits auf einem kommunalen oder regionalen Friedhof. Bei Baumbestattungen in einem Naturwald wird die Asche des Verstorben im Bereich einer Baumwurzel beigesetzt. Die größten Anbieter hierfür sind Ruheforst und Friedwald. Im Gegensatz dazu werden bei Baumbestattungen auf einem Friedhof abbaubare Urnen um einen Baum herum gesetzt, welche sich im Laufe der Zeit auflösen. Die Pflege der Grabstätten entfällt in beiden Fällen gänzlich, da diese von den Waldfriedhofspflegern übernommen wird.

Einer der größten Unterschiede zeigt sich jedoch in der Nutzungsdauer der Gräber. Für Waldbegräbnisstätten, oder wie eben genannt, Naturwälder, ist in Berlin eine Nutzungsdauer von 99 Jahren vorgesehen. Viele Anbieter bieten auch den Erwerb einer Familiengrabstätte an, wo mehrere Urnen aufbewahrt werden können und somit sich auch die Nutzungsdauer verlängert.

Baumbestattungen auf einem kommunalen oder regionalen Friedhof sind wie herkömmliche Urnengräber auf eine Dauer von 25 Jahren ausgelegt. Auch hier bietet sich wiederum die Möglichkeit des Erwerbs einer Familiengrabstätte.

Zu erwartende Kosten:

Im Folgenden sehen Sie eine kleine Übersicht über die zu erwartenden Kosten, welche bei Baumbestattungen in Berlin entstehen.

  • Sarg für das Krematorium
  • Abbaubare Urne
  • Friedhofsgebühren für Berliner Friedhöfe oder Einzelplatz/ Familiengrabstätte im Naturwald
  • Überführungskosten allgemein
  • Kreuz oder Namensschild für die Naturbegräbnisstätte

Jetzt den passenden Anbieter finden

Auf bestattungsvergleich.de können Sie sich komplett unverbindlich über Baumbestattungen in Berlin informieren. Mit unserem Vergleichsrechner finden Sie einfach und schnell den passenden Bestatter, egal ob Sie für sich eine Vorsorgeregelung treffen wollen oder eine Bestattung  für einen Angehörigen organisieren müssen.

Allgemeine Informationen

Ein Verstorbener darf nach dem deutschen Bestattungsgesetz nur auf eigens dazu ausgewiesenen öffentlichen Friedhöfen beigesetzt werden. Bei einer Einwohnerzahl von etwa 860.000 (Quelle: Wikipedia, Stand: Juni 2013) und einer Sterberate von circa 80.580 Mio. Menschen pro Jahr, steigt die Vielfältigkeit der Angebote. Nicht nur der Kostenfaktor ist interessant, wenn es um die Wahl der Beisetzungsform geht. Die persönliche Weltanschauung, Naturverbundenheit oder das Bedürfnis, den Angehörigen die Grabpflegepflicht abnehmen zu wollen, sprechen für eine Baumbestattung. Zu den Kosten für die Einäscherung kommen die Friedhofsgebühren, die für eine Baumbestattung in Berlin verhältnismäßig günstig ausfallen.


weitere Informationen zur Baumbestattung finden Sie in unserem Ratgeber


Bewertung dieser Seite 4 von 5 Punkten (1 Bewertungen)

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?