0800 - 30 60 777 telefonische Expertenberatung
Gerne beraten wir Sie auch telefonisch.

Tel. 0800 - 30 60 777
(gebührenfrei)

Jetzt Beerdigungskosten in Dortmund vergleichen

Bekannt aus:
Fokus Online Logo RP Online Logo SZ Logo Wirtschaftswoche Logo

Bei einem Trauerfall sind viele Angehörige nicht nur mit Trauer, sondern auch mit den Abwicklungen einer Bestattung vielfach überfordert. So muss auch für eine Beerdigung in Dortmund das richtige Bestattungsunternehmen gefunden werden. Insbesondere die anstehenden Kosten einer Beerdigung spielen dabei eine wichtige Rolle. Mit unserem Preisvergleichsportal können wir Ihnen die günstige Anbieter auflisten.

Bestattungsarten und -kosten in Dortmund

Möchten Sie in Dortmund eine Beerdigung durchführen, so können Sie auf zirka 32 kommunale Friedhöfe zurückgreifen. Dabei werden pro Jahr etwa 5.000 Beisetzungen durchgeführt. Von diesen Beerdigungen fallen 75 % auf eine Feuer- oder Urnenbestattung (Quelle: dortmund.de). Die Beerdigungskosten in Dortmund liegen bei 760 € (Quelle: Bundesverband Deutscher Bestatter e.V.).

Einen passenden Bestatter über unser Preisvergleichsportal finden

Um eine Beerdigung in Dortmund planen zu können, empfehlen wir Ihnen, unser Vergleichsportal zu nutzen. Geben Sie zunächst den Wohnort in das Suchfeld ein und wählen Sie anschließend auf der Vergleichsseite die Bestattungsart sowie den Umfang der Bestattung aus. Wir liefern Ihnen zu jedem Bestattungsunternehmen eine ausführliche Leistungsübersicht. Darüber hinaus können noch weitere Leistungen später dazu gebucht werden. Mit unserem praktischen Preisvergleich können Sie bei der Wahl des richtigen Bestattungsunternehmens viel Zeit und Geld sparen.

Ein Überblick über Bestattungen in Deutschland

In Deutschland gibt es mehrere Möglichkeiten einer Beerdigung. So wird in der Regel zwischen Erd-, Feuer- und Seebestattung unterschieden. Aber auch die anonymen Bestattungen gehören hierzu. Generell wird das Bestattungswesen in Deutschland durch Bestattungsgesetze des jeweiligen Bundeslandes, durch kommunale Friedhofsgesetze, Satzungen, Bestattungsverordnungen und Friedhofsordnungen festgelegt. Verstorbene dürfen ausschließlich auf öffentlichen Friedhöfen beigesetzt werden. Dabei steht es jedem Bestattungsunternehmen frei, auf welchem Friedhof in Gesamtdeutschland es seine Bestattungen vornimmt. Natürlich entscheiden sich die meisten Angehörigen für einen örtlichen Friedhof. Vertrauenswürdigkeit und Preis spielen bei der Wahl eines Unternehmens eine wichtige Rolle. Ebenfalls hat eine Bestattungsvorsorge des Verstorbenen Vorrang vor den Wünschen der Angehörigen. In Deutschland starben im Jahr 2012 insgesamt 869.582 Menschen. Auf 100.000 Einwohner kamen hierbei 1.061,5 Verstorbene (Quelle: Statista). Festzustellen bleibt, dass in Deutschland 45,5 Prozent Erdbestattungen, 54,5 Prozent Feuerbestattungen, 2,5 Prozent Seebestattungen und 5 Prozent anonyme Bestattungen durchgeführt worden sind (Quelle: Bundesverband Deutscher Bestatter e.V., 2014). In Deutschland liegen die durchschnittlichen Bestattungskosten bei etwa 1.500 € (Quelle: Bundesverband Deutscher Bestatter e.V.).


Dieser Inhalt wurde noch nicht bewertet.
Geben Sie die erste Bewertung ab.

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?