0800 - 30 60 777 telefonische Expertenberatung
Gerne beraten wir Sie auch telefonisch.

Tel. 0800 - 30 60 777
(gebührenfrei)

Jetzt Beerdigungskosten in Frankfurt am Main vergleichen

Bekannt aus:
Fokus Online Logo RP Online Logo SZ Logo Wirtschaftswoche Logo

Eine Beerdigung in Frankfurt am Main kann schnell teuer werden, wenn man sich nicht frühzeitig damit auseinander setzt. Schaffen Sie sich selbst Sicherheit und legen Sie die Bedingungen Ihrer letzten Ruhe fest. Wir informieren Sie über die Preise und Leistungen von Bestattern in Frankfurt am Main und erleichtern Ihnen so die Auswahl des passenden Anbieters. Ob Vorsorge für sich selbst oder Organisation einer Beerdigung für einen verstorbenen Angehörigen: wir beraten Sie gern persönlich.

Beerdigungen in Frankfurt am Main

Um zu erfahren, wie hoch die Beerdigungskosten in Frankfurt am Main letztlich ausfallen, muss erstmal klar sein, um welche Bestattungsform es sich handelt. Dabei muss zunächst unterschieden werden, ob es sich um eine Erdbestattung, Feuerbestattung, Baumbestattung oder Seebestattung handelt. Am günstigsten sind dabei anonyme Bestattungsarten. Diese werden grundsätzlich nur in Form der Feuerbestattung bzw. aller sich daraus ergebenen Bestattungsarten durchgeführt. Es gibt aber auch Friedhöfe in Frankfurt am Main, die anonyme Erdbestattungen durchführen. Allerdings erfolgt eine anonyme Bestattung im Stillen, also ohne Angehörige. Auch die Grabstelle bleibt ohne jegliche Kennzeichnung.

Jetzt den passenden Bestatter finden

Mit Hilfe unserer Vergleichsseite verschaffen Sie sich einen Überblick über die Kosten und Angebote für Beerdigungen in Frankfurt am Main und wir stellen mit dem Bestattungsunternehmen Ihres Vertrauens den Kontakt her. Eine Vielzahl von Bestattern bieten Ihnen Hilfe bei Beerdigungen in Frankfurt am Main an. Nutzen Sie jetzt einfach unseren Vergleichsrechner und finden Sie einen für Sie passenden und preisgerechten Bestatter.

Gesetzliche Reglungen zur Beerdigung in Deutschland

Da die Regelung des Bestattungswesens Ländersache ist, hat jedes Bundesland ein eigenes Bestattungsgesetz erlassen. Diese sind sich inhaltlich allerdings sehr ähnlich. Verstorbene dürfen in der Bundesrepublik Deutschland ausschließlich auf öffentlichen Friedhöfen beigesetzt werden. Neben persönlicher Betreuung in der Trauerzeit bieten Bestatter Vorsorgeberatung und Vorsorgepläne, um die eigene Beerdigung möglichst gut zu organisieren. Die Hinterbliebenen müssen so im Falle des Falles nicht überlegen, was sich der Verstorbene gewünscht hätte. Die Weltanschauung, Religion und eigenen Vorlieben tragen hier zur Entscheidung bei. Die städtischen Friedhofsgebühren unterscheiden sich im deutschlandweiten Vergleich ebenfalls erheblich. Diese Mehrkosten kommen zusätzlich zu den Kosten für die Bestattung hinzu.

Zahlen zu Frankfurt am Main

  • 717.624 Einwohner
  • 7.000 Sterbefälle pro Jahr
  • 61 Bestattungsunternehmen
  • 50 Friedhöfe

  • Bewertung dieser Seite 0 von 5 Punkten (2 Bewertungen)

    Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?