0800 - 30 60 777 telefonische Expertenberatung
Gerne beraten wir Sie auch telefonisch.

Tel. 0800 - 30 60 777
(gebührenfrei)

Jetzt Bestattungen in Düsseldorf vergleichen

Bekannt aus:
Fokus Online Logo RP Online Logo SZ Logo Wirtschaftswoche Logo

Die „Gartenstadt“ Düsseldorf zeichnet sich durch besonders gut gepflegte Grünflächen aus. Diesem Stadtbild werden auch die ortseigenen Friedhofsanlagen, die sich in der Obhut des Garten-, Friedhofs- und Forstamtes befinden, gerecht. Dort bieten die Friedhofsträger der Bestattungen verschiedenster Art sowie unterschiedliche Grabarten an. Darüber hinaus verfügt die Stadt über ein Krematorium. Die Gebühren für Bestattungen in Düsseldorf richten sich nach den Tarifen der ortsgebundenen Gebührensatzungen, die in jeder Stadt individuell festgelegt werden. Daher unterscheiden sich die Bestattungskosten in Düsseldorf für das bereitgestellte Grab und die Beisetzung von den Gebühren anderer deutscher Städte.

Eine Bestattung in Düsseldorf organisieren

Die Rheinmetropole Düsseldorf, die ihren Bürgern vor allem jede Menge Kultur und eine hohe Lebensqualität bietet, verfügt über 13 städtische Friedhöfe, die sich auf einer 263 Hektar großen Fläche befinden. Neben Wahl- und Reihengräbern für die traditionelle Erd- und Feuerbestattung bietet Düsseldorf die Bestattung in der Natur an. Voraussetzung für diese Beisetzungsart, zu der beispielsweise Wiesen- und Baumbestattungen gehören, ist die vorausgehende Einäscherung des Verstorbenen. Diese Bestattungsarten sind aber nur auf den naturbelassenen Flächen einzelner Friedhöfe möglich. Es gibt etwa 50 Bestattungsinstitute mit Sitz in Düsseldorf, die neben den gängigen Bestattungsarten auch Seebestattungen oder Beisetzungen nach den Traditionen anderer Glaubensgemeinschaften anbieten. Pro Jahr hat die Stadt ungefähr 6.000 Sterbefälle zu verzeichnen, sodass pietätvolle Bestattungen für Düsseldorf ein wichtiges Anliegen darstellen. Die Kosten ergeben sich aus der jeweils gewählten Bestattungsart und den gewünschten Zusatzleistungen.

Anbieter vergleichen & Kosten berechnen

Da sich die Kosten für Bestattungen in Düsseldorf je nach Anbieter teilweise erheblich voneinander unterscheiden, empfiehlt sich für Bestattungen in Düsseldorf ein Preisvergleich mit dem seiteninternen Online-Rechner von bestattungsvergleich.de. Unter Angabe der Bestattungsart und der gewünschten Zusatzleistungen lässt sich das Bestattungsunternehmen mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis einfach ermitteln.

Bestattungen in Deutschland

In Deutschland gibt es neben der traditionellen Erdbestattung noch weitere Bestattungsarten, die allerdings einem klar definierten Reglement unterliegen. Das Bestattungsrecht in Deutschland ist im Wesentlichen Sache der Länder, so dass es hier je nach Bundesland kleinere Unterschiede geben kann. Bei der Erdbestattung besteht in Deutschland üblicherweise eine Sargpflicht. Mittlerweile ist es aber auf einigen Friedhöfen auch möglich, den Toten nur mit einem Leichentuch zu beerdigen. Im Rahmen der Feuerbestattung, bei der die Verstorbenen im Krematorium eingeäschert werden, gibt es die unterschiedlichsten Varianten, die von der traditionellen Beisetzung im Urnengrab über die Seebestattung bis hin zu verschiedenen Formen der Naturbestattung reichen. Die Seebestattung ist jedoch an gesetzliche Rahmenbedingungen gebunden. Das heißt, für Beisetzungen auf hoher See sind nur bestimmte Gebiete in der Nord- und Ostsee freigegeben. Bestattungen, die in der freien Natur erfolgen, sind in Deutschland auf Grund der herrschenden Friedhofspflicht nicht so ohne weiteres machbar. Doch es gibt inzwischen einige Friedhöfe, die naturbelassene Aschewiesen und Baumbestände für diese Bestattungsarten zur Verfügung stellen.

Zahlen und Fakten

In Deutschland sterben pro Jahr etwa 869.000 Menschen (Quelle: gbe-bund.de, statistische Erhebung aus dem Jahr 2012), die auf unterschiedliche Weise beigesetzt werden.

Verteilung der Bestattungsarten (Quelle: Bundesverband Deutscher Bestatter e.V.):

  • 45,5 Prozent Erdbestattungen
  • 54,5 Prozent Feuerbestattungen
  • 2,5 Prozent der Feuerbestattungen sind Seebestattungen
  • 5 Prozent aller Bestattungen sind anonym

Die Bestattungskosten sind abhängig von der gewählten Bestattungsform und variieren je nach Anbieter. Im Durchschnitt liegen die Gesamtkosten etwa bei 1.500 € (Quelle: Bundesverband Deutscher Bestatter, 2011).


Dieser Inhalt wurde noch nicht bewertet.
Geben Sie die erste Bewertung ab.

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?