0800 - 30 60 777 telefonische Expertenberatung
Gerne beraten wir Sie auch telefonisch.

Tel. 0800 - 30 60 777
(gebührenfrei)

Jetzt Bestattungen in Nürnberg vergleichen

Bekannt aus:
Fokus Online Logo RP Online Logo SZ Logo Wirtschaftswoche Logo

Bestattungen in Nürnberg werden von vielen Beerdigungsinstituten angeboten und sind auf viele Arten möglich. Im Rahmen der Bestattungsgesetze können die Hinterbliebenen von einer konventionellen wie der Seebestattung bis hin zu einer neuartigen Methode wie der Diamantbestattung wählen. Im besten Fall hat der Verstorbene schon zu Lebzeiten einen Wunsch dahin gehend geäußert, auch wenn die wenigsten Menschen über das Thema Tod sprechen wollen. Bestattungskosten sollten vorher verglichen werden. Ein Anbietervergleich für eine würdige Bestattung ist trotz Vorurteile keineswegs pietätlos. Bestattungen in Nürnberg sind mit einiger Organisation verbunden und benötigen eine fachmännische Beratung zur Umsetzung. Die Beerdigungsinstitute nehmen den Trauernden die Mehrheit der Wege ab, die in Zusammenhang mit einem Todesfall erledigt werden müssen.

Bestattungsmethoden in Nürnberg

Je nach persönlicher Situation sind in Nürnberg Bestattungen auf verschiedenen städtischen wie auch kirchlichen Friedhöfen möglich. Der Johannisfriedhof ist dabei der historisch bedeutendste Friedhof in Nürnberg. Seine idyllische Lage neben den Hesperidengärten und seine bunte Bepflanzung laden zum Spazierengehen ein.

Insgesamt gab es in Nürnberg im Jahr 2011 5490 Sterbefälle – der Großteil von diesen wurde in Form von Sargbestattungen beigesetzt (Stand 2011, Quelle: Wikipedia). Die unterschiedlichen Preise bei Bestattungen vor Ort ergeben sich aus der Art der Bestattung und der Ausführung. Zusätzlich zu einer Beerdigung kommen noch die Friedhofsgebühren (sofern nicht inklusive), die Grabstelle und ggf. die Kosten für den Grabstein dazu.

Jetzt den passenden Anbieter finden

Für Bestattungen in Nürnberg ist ein Preisvergleich sinnvoll, denn auch hier gibt es große Unterschiede bei den Kosten. Wenn die Art der Beerdigung feststeht, kann auch der Leistungsumfang mithilfe des Vergleichsrechners ausgewählt werden. Im Handumdrehen werden Ihnen dann lokale und überregionale Anbieter, die in Ihrer Region tätig sind, für eine individuelle Bestattung vorgestellt.

Generelle Informationen zu Bestattungen in Deutschland

In Deutschland zugelassene Bestattungsarten sind neben einer Erdbestattung, Seebestattung und Feuerbestattung auch Naturbestattungen und die Möglichkeit der Beisetzung im Weltraum, wobei hier nur eine kleine Menge Asche mithilfe einer Trägerrakete in die Erdumlaufbahn geschossen wird und beim Wiedereintritt verglüht. Diese Art der Bestattung ist sehr selten und zudem kostenintensiv. Die günstigste Form von Beerdigungen ist eine anonyme Feuerbestattung. Meist wird dabei die Urne des Verstorbenen auf einer gesonderten Fläche beigesetzt.

Die Urne eines Verstorbenen kann auch in einem sogenannten Kolumbarium aufbewahrt werden. Darunter versteht man Urnenwände, in denen die Urne sichtbar oder verschlossen aufbewahrt wird.

 


Dieser Inhalt wurde noch nicht bewertet.
Geben Sie die erste Bewertung ab.

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?