0800 - 30 60 777 telefonische Expertenberatung
Gerne beraten wir Sie auch telefonisch.

Tel. 0800 - 30 60 777
(gebührenfrei)

Jetzt Bestattungsinstitute in Essen vergleichen

Bekannt aus:
Fokus Online Logo RP Online Logo SZ Logo Wirtschaftswoche Logo

In Essen gibt es etliche Bestattungsunternehmen. Angehörige wollen aber nicht lange nach Anbietern suchen, wenn gerade ein geliebter Verwandter gestorben ist. Damit Sie schnell und unkompliziert den richtigen Anbieter finden, haben wir mit unserem Vergleichsrechner einen Überblick geschaffen. In dem folgenden Text werden zudem die verschiedenen Bestattungsformen der Bestattungsinstitute in Essen aufgezeigt. Des Weiteren werden Tipps gegeben, wie man am besten den richtigen Anbieter für eine Bestattung in Essen findet.

Mögliche Bestattungsformen in Essen

Je nach Bestattungsart variieren die Preise für Bestattungsinstitute in Essen sehr stark. Die Wünsche des Verstorbenen sollten bei der Wahl der Bestattungsform möglichst berücksichtigt werden. Folgende Bestattungsarten sind möglich:

  • Erdbestattung
  • Seebestattung
  • Luftbestattung
  • Gruftbestattung
  • Feuerbestattung

Es gibt auch die Möglichkeit einer anonymen Beisetzung. Dabei wird der Verstorbene auf einer sogenannten “grünen Wiese” beerdigt. Welche Bestattungsmöglichkeit man auch wählt, entscheiden sollte dies immer die Familie des Verstorbenen.

Bestattungsinstitute online vergleichen

Bei der Auswahl eines Beerdigungsinstituts in Essen sollte man darauf achten, zunächst die Preise und Leistungen zu vergleichen. Dies kann direkt über unseren Vergleichsrechner geschehen. So findet man schnell und einfach den passenden Anbieter für die gewünschte Beerdigungsart.

Allgemeine Informationen zu Bestattungen in Deutschland

Rund ein Drittel der Westdeutschen wünschen sich lieber ein übliches Sarggrab auf einem Friedhof, während hingegen 23 Prozent der Ostdeutschen und damit der höchste Anteil ein übliches Urnengrab bevorzugen (Quelle: Statista). Die meisten der Befragten sind bereit, zwischen 2.000 bis 4.000 Euro für eine Bestattung auszugeben. Nur drei Prozent würden über 10.000 Euro für eine Bestattung zahlen Quelle: Statista). 36 Prozent der Deutschen stellen sich eine Erdbestattung vor, gefolgt von 29 Prozent, welche ein Familiengrab bevorzugen würden (Quelle: Statista). Das deutsche Gesetz bei Beerdigungen besagt, dass der Verstorbene auf einem Friedhof beigesetzt werden muss.


Dieser Inhalt wurde noch nicht bewertet.
Geben Sie die erste Bewertung ab.

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

Beliebte Anbieter in Essen

Wir haben insgesamt 33 Bestatter für Sie gefunden.
Bestattungen Achim Müller ab 1.069,00 €
Bestattungen EFEU ab 1.000,00 €

Alle Bestatter in Essen anzeigen »

Alle Preise inkl. MwSt.
Letzte Aktualisierung: 07.09.2016