0800 - 30 60 777 telefonische Expertenberatung
Gerne beraten wir Sie auch telefonisch.

Tel. 0800 - 30 60 777
(gebührenfrei)

Jetzt Bestattungsinstitute in Frankfurt am Main vergleichen

Bekannt aus:
Fokus Online Logo RP Online Logo SZ Logo Wirtschaftswoche Logo

Für viele ist es nicht einfach, eine Beerdigung zu organisieren. Wenn Sie in der Mainmetropole Frankfurt leben und hier diese Aufgaben übernehmen müssen, dann sollten Sie unseren kostenlosen Vergleichsrechner nutzen. Wir helfen Ihnen bei der Suche nach günstigen Bestattungsinstituten in Frankfurt am Main. Durch einen umfassenden Vergleich der jeweiligen Leistungen können Sie einen passenden Anbieter finden.

Beerdigungsinstitute in Frankfurt am Main und die Gebührenregelung

In Frankfurt am Main sind ungefähr 50 kommunale Friedhöfe registriert (Quelle: frankfurt.de). Mit ihrem parkähnlichen Charakter bilden diese besinnlichen Orte auch einen hohen Erholungswert. Ein städtisches Bestattungsinstitut in Frankfurt am Main nimmt für eine Erdbestattung nach der allgemeinen Friedhofsgebührenordnung 921 € und für eine Urnenbeisetzung 819 €. Weitere Sonderleistungen sind natürlich möglich. Deutschlandweit sind diese kommunalen Gebühren unterschiedlich geregelt. Die Bestattungsinstitute richten sich bei ihrer Preisgestaltung auch an der finanziellen Leistungsfähigkeit der in der Region lebenden Bevölkerung. Tendenziell liegt diese in Süddeutschland wesentlich höher als im Norden. Wenn Sie unseren Preisvergleichsrechner nutzen, können wir Ihnen auch günstige Bestattungsinstitute in Frankfurt am Main auflisten.

Durch einen umfassenden Vergleich können Sie viel Geld sparen

Nachdem Sie Ihren Wohnort oder Ihre Postleitzahl in das Suchfeld eingegeben haben, listen wir Ihnen zahlreiche Beerdigungsinstitute in Frankfurt am Main auf. Sie können im Anschluss die Bestattungsart und den Leistungsumfang bestimmen. Die jeweiligen Leistungen sind übersichtlich dargestellt, außerdem können Sie auch Zusatzpakete optional auswählen. Bis zu drei Unternehmen können Sie gleichzeitig miteinander vergleichen. Anschließend können Sie sich mit dem Beerdigungsinstitut direkt in Verbindung setzen.

Ein Überblick über das Bestattungswesen in Deutschland

In Deutschland wird das Beerdigungswesen durch Landesgesetze, Friedhofsgesetze, aber auch durch kommunale Friedhofsverordnungen und -satzungen geregelt. Verstorbene dürfen in der Bundesrepublik nur auf öffentlichen Grabstätten beerdigt werden. Zu den möglichen Bestattungsarten gehören:

  • die Erdbestattung
  • die Feuerbestattung
  • die Seebestattung
  • die anonyme Bestattung

In Ausnahmefällen ist auch die Beisetzung in einem Friedwald möglich. Jedes Bestattungsunternehmen ist berechtigt auf jedem öffentlichen Friedhof in Deutschland eine Beisetzung durchzuführen. Der Wunsch des Verstorbenen im Rahmen einer Bestattungsvorsorge sollte in jedem Fall berücksichtigt werden. In der Regel wird eine Beerdigung am Wohnort des Verstorbenen durchgeführt. In Deutschland sind ungefähr 4000 Bestattungsunternehmen registriert. Jährlich sterben in Deutschland rund 860.000 Menschen (Quelle: Bundesverband Deutscher Bestatter e.V., 2014). Dabei unterteilen sich die Bestattungsarten wie folgt:

  • 45,5 % Erdbestattungen
  • 54,5 % Feuerbestattungen
  • 2,5 % Seebestattungen
  • 5 % anonyme Bestattungen

An Beerdigungskosten müssen ca 1.500 € eingeplant werden (Quelle: Bundesverband Deutscher Bestatter e.V.,2011).


Dieser Inhalt wurde noch nicht bewertet.
Geben Sie die erste Bewertung ab.

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

Beliebte Anbieter in Frankfurt am Main

Wir haben insgesamt 24 Bestatter für Sie gefunden.
Pietät am Dornbusch ab 1.300,00 €
Bestattungsinstitut Schwind ab 1.260,21 €
Schulz & Gwaltney Bestattungen ab 1.043,45 €

Alle Bestatter in Frankfurt am Main anzeigen »

Alle Preise inkl. MwSt.
Letzte Aktualisierung: 01.11.2016