0800 - 30 60 777 telefonische Expertenberatung
Gerne beraten wir Sie auch telefonisch.

Tel. 0800 - 30 60 777
(gebührenfrei)

Jetzt das passende Bestattungsunternehmen in Nürnberg finden

Bekannt aus:
Fokus Online Logo RP Online Logo SZ Logo Wirtschaftswoche Logo

Oftmals wird bei einem Todesfall in der Familie das nächstgelegene Bestattungsunternehmen beauftragt, die nötigen Formalitäten zu erledigen. Die Bestattungspflicht liegt bei den nächsten Angehörigen. Wenn keine Angehörigen ermittelt werden können, übernimmt die Gemeinde, in welcher der Tod eingetreten ist, die Bestattung. Eine Verfügung zu Lebzeiten erleichtert den Hinterbliebenen die Entscheidung für eine Form der Beerdigung. Eine konventionelle Sargbestattung muss dabei innerhalb von wenigen Tagen vollzogen werden, Feuerbestattungen sind meist erst nach ein paar Wochen möglich.

Unterstützung durch Bestatter in Ihrer Nähe

Bestattungsunternehmen in Nürnberg übernehmen alle Formalitäten für die Beerdigung in Absprache mit den Hinterbliebenen. Die angebotenen Leistungen reichen von der Traueranzeige bis hin zu den Friedhofsgebühren. Bei der Auswahl der Bestattungsform und der Wahl des Grabes können Bestattungsunternehmen aufgrund ihrer großen Erfahrungen viele nützliche Hinweise geben. In Nürnberg gibt es verschiedene städtische und auch kirchliche Friedhöfe. Der historisch interessanteste Friedhof ist der Johannisfriedhof, der sich auch durch seine vielfältige Bepflanzung und gartenähnliche Gestaltung auszeichnet.

Ein passendes Beerdigungsunternehmen in Nürnberg finden

Seit dem Wegfall des Sterbegeldes ist für viele Hinterbliebene eine Beerdigung eine große finanzielle Bürde. Deshalb sollte man die Kosten von Beerdigungsunternehmen vergleichen, um einen günstigen Anbieter zu finden. Auch wenn aus finanziellen Gründen eine preiswerte Bestattung in Nürnberg gewählt wird, ist eine würdige Beerdigung möglich. Ein anschließendes persönliches Gespräch sollte letzte Unklarheiten beseitigen, bevor man sich für den besten Anbieter entscheidet.

Bestattungen in Deutschland

Das deutsche Bestattungsgesetz regelt alle wichtigen Punkte im Zusammenhang mit Beerdigungen. Die Friedhofsordnungen dagegen liegen in der Verantwortlichkeit der Länder und können sich von Bundesland zu Bundesland unterscheiden. Die beiden zugelassenen Bestattungsarten sind zum einen die Sargbestattung und zum anderen die Feuerbestattung.

Jedes Jahr sterben ungefähr 860.000 Menschen in Deutschland, wobei die meist gewählte Bestattungsform mit einem Anteil von über 54 Prozent die Feuerbestattung ist (Quelle: Bundesverband Deutscher Bestatter e.V.).

Die Kosten für eine Beerdigung unterscheiden sich sehr stark. Je nach Art, Ausführung und Ausstattung sind große Preisunterschiede möglich. Meist sind anonyme Bestattungen die günstigste Möglichkeit für eine würdige Bestattung. Der Nachteil ist jedoch, dass die genaue Grabstätte nicht bekannt ist und auch Blumen und Kerzen nur bedingt gestattet sind. Die Entscheidung für ein anonymes Grab sollte deshalb gut durchdacht werden.


Dieser Inhalt wurde noch nicht bewertet.
Geben Sie die erste Bewertung ab.

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

Beliebte Anbieter in Nürnberg

Wir haben insgesamt 2 Bestatter für Sie gefunden.
Bestattungen Scifo ab 1.846,55 €
Bestattungs- und Überführungsinstitut Rummel ab 1.592,00 €

Alle Bestatter in Nürnberg anzeigen »

Alle Preise inkl. MwSt.
Letzte Aktualisierung: 09.12.2016