0800 - 30 60 777 telefonische Expertenberatung
Gerne beraten wir Sie auch telefonisch.

Tel. 0800 - 30 60 777
(gebührenfrei)

Jetzt über Friedhofsgebühren in Berlin informieren und Bestatter vergleichen

Bekannt aus:
Fokus Online Logo RP Online Logo SZ Logo Wirtschaftswoche Logo

Wenn ein Todesfall im Familien- oder Bekanntenkreis plötzlich eintritt, sind viele Menschen überrascht, wie viele Formalitäten für die Bestattung erledigt werden müssen. Mitten in der Trauer um ihren Verstorbenen müssen sie sich Gedanken um die Form der Bestattung machen, Unterlagen zusammentragen und die Finanzierung der Bestattung klären. Und besonders dieser Punkt fällt vielen Hinterbliebenen schwer. Sie ahnen meist gar nicht, welche Kosten anfallen werden. Hinzu kommen die Friedhofsgebühren, die je nach Friedhof und Auswahl des Grabes schwanken können.

Die meisten Bestattungen finden in Deutschland noch als Erdbestattung statt. Doch besonders in den Großstädten ist es die Feuerbeerdigung, die immer öfter ausgewählt wird. Bundesweit entscheiden sich 19 Prozent für diese Art der Bestattung (Quelle: Statista).

Berliner Friedhofsgebühren

Möchte man in Berlin einen Verstorbenen bestatten lassen, so fallen wie in jeder anderen Gemeinde Gebühren an. Die Friedhofsgebühren in Berlin sind eine Grundgebühr, mit der die Kosten für die Unterhaltung des Friedhofes abgedeckt werden. Zu diesen Kosten gehört unter anderem die Bereitstellung von Wasser zum Gießen des Grabes oder auch Abfallbehälter, in denen Friedhofsabfälle, wie alte Blumen oder Unkraut entsorgt werden können. Außerdem stellen viele Friedhöfe in Berlin Gießkannen und Blumenvasen zur Verfügung. Die Friedhofsgebühren in Berlin werden immer anteilig berechnet. Wünscht man zudem eine Pflege der Grabstätte durch den Friedhofsgärtner, wird eine zusätzliche Gebühr für die Instandhaltung und Pflege der Grabstätte fällig.

Den passenden Bestatter finden

Die Auswahl des Bestatters sollte vom Preis-Leistungs-Verhältnis für die Bestattung sowie vom Vertrauen zum Bestatter geprägt sein. Viele Angehörige benötigen in der Trauerphase Unterstützung und eine Person an ihrer Seite, die sich mit allen wichtigen Formalitäten und Abläufen auskennt. In einem kompetenten Bestatter kann man diese Person finden.

Unser Vergleichsportal kann Ihnen dabei helfen, den passenden Bestatter zu finden. Vergleichen Sie einfach in Ruhe alle Angebote. Sicherlich werden Sie ein passendes Angebot finden können.

Weiterführende Informationen zu Bestattungen in Deutschland

In Deutschland sind verschiedene Arten der Bestattung erlaubt. Alle verlangen nach den unterschiedlichsten Gebühren. So wird generell eine Friedhofsgebühr fällig, wenn man sich beispielsweise für eine Erdgrabstätte oder eine Urnengrabstätte entscheidet. Beide Grabarten unterscheiden sich noch einmal in ihrer Größe und ihrer Art. So kann man bei Erdgrabstätten unter anderem zwischen einer Wahlgrabstätte, einer Familiengrabstätten oder einer Gemeinschaftsgrabstätte wählen. Eine Urnengrabstätte ist zudem als Wandgrabstätte oder als Grabstätte im Baumfeld möglich.

Damit eine Person in Deutschland bestattet werden kann, muss ein Bestatter damit beauftragt werden. Er benötigt für alle Formalitäten verschiedene Dokumente. Hierzu gehören:

  • Totenschein
  • Personalausweis
  • Geburtsurkunde oder Heiratsurkunde
  • Nachweise über den letzten Willen

Dieser Inhalt wurde noch nicht bewertet.
Geben Sie die erste Bewertung ab.

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

Beliebte Anbieter in Berlin

Wir haben insgesamt 169 Bestatter für Sie gefunden.
SANS SOUCI Bestattungen ab 1.041,00 €
Asgard Bestattungen ab 720,00 €
Bestattungen Seidel ab 1.650,00 €
Himmelsleiter Bestattungen ab 1.490,00 €
Rieger Bestattungen Ltd. ab 800,00 €
Sobeck Bestattungen ab 850,00 €
Bestattungshaus M. Reich ab 1.238,00 €
Firmament Bestattungen ab 1.221,00 €
Bestattungshaus Preißler ab 874,00 €
Drews Bestattungen ab 1.500,00 €

Alle Bestatter in Berlin anzeigen »

Alle Preise inkl. MwSt.
Letzte Aktualisierung: 07.12.2016