0800 - 30 60 777 telefonische Expertenberatung
Gerne beraten wir Sie auch telefonisch.

Tel. 0800 - 30 60 777
(gebührenfrei)

Jetzt über Friedhofsgebühren in Frankfurt am Main informieren

Bekannt aus:
Fokus Online Logo RP Online Logo SZ Logo Wirtschaftswoche Logo

Wenn man einen verstorbenen Menschen bestatten lassen möchte, dann fallen nicht nur die Kosten für den Sarg, die Urne und den Bestatter an, sondern auch Gebühren, die vielen Angehörigen im ersten Moment überhaupt nicht bewusst sind. Unter anderem sind dies die Friedhofsgebühren, die sich aus unterschiedlichen Komponenten zusammensetzen können, und deshalb auch unterschiedlich ausfallen.

Friedhöfe und ihre Gebühren

Die Friedhofsgebühren in Frankfurt am Main sind Anfang 2014 angehoben worden. Grund hierfür ist die Tatsache, dass weniger Menschen verstorben sind und die fehlenden Einnahmen auf diesem Wege ausgeglichen werden sollen. Außerdem reagiert die Stadt damit auf die Veränderung bei den Bestattungsarten. Immer mehr Menschen entscheiden sich für ein Urnengrab, was günstiger ist als ein Sarggrab (Quelle: fr-online.de).

Von den Gebühren werden nicht nur die Friedhöfe gepflegt. Die Besucher der Friedhöfe können auch kostenlos das Wasser zum Gießen oder Gießkannen und Harken für die Grabpflege nutzen. Außerdem können das Laub und andere pflanzliche Reste kostenlos auf dem Friedhof entsorgt werden.

Den richtigen Friedhof in Ihrer Nähe finden

Bei der Auswahl des passenden Friedhofs entscheidet oftmals nicht nur deren Lage, sondern auch die entsprechenden Gebühren des jeweiligen Friedhofs. Bei Ihrer Auswahl des passenden Bestattungsinstituts kann Ihnen unser Vergleichsrechner helfen. Er zeigt Ihnen alle Kosten und Leistungen seiner Dienstleistungen an. Zudem können Sie zwischen den verschiedenen Bestattungsarten und dem Leistungsumfang wählen. Mit dem Vergleichsrechner ersparen Sie sich einen aufwändigen Vergleich der Anbieter vor Ort. Wir beraten Sie dazu gern kostenlos und rund um die Uhr unter unserer Experten-Hotline.

Allgemeine Informationen

Einen festen Gebührensatz in Deutschland gibt es nicht. Jedes Grünflächenamt, dem die Friedhöfe unterstellt sind, kann seine eigene Gebührenverordnung herausbringen. Jedoch kann ganz klar gesagt werden, welche Komponenten in die Gebühren einfließen können. Dazu gehören unter anderem:

  • die Beisetzungsgebühren
  • die Grabnutzungsgebühren
  • die Kosten für Sargträger, Glockengeläut oder Musik
  • sonstige Gebühren wie Unterhaltsgebühren und Verwaltungsgebühren

Im Schnitt betragen die Gebühren 25-40 Prozent der Bestattungskosten. Auf Friedhöfen in kleineren Gemeinden fallen geringere Gebühren an als auf Friedhöfen in großen Städten. Zudem werden auf kirchlichen Friedhöfen oftmals weniger Gebühren fällig als auf den kommunalen Friedhöfen.


Bewertung dieser Seite 0 von 5 Punkten (1 Bewertungen)

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

Beliebte Anbieter in Frankfurt am Main

Wir haben insgesamt 24 Bestatter für Sie gefunden.
Pietät am Dornbusch ab 1.300,00 €
Bestattungsinstitut Schwind ab 1.260,21 €
Schulz & Gwaltney Bestattungen ab 1.043,45 €

Alle Bestatter in Frankfurt am Main anzeigen »

Alle Preise inkl. MwSt.
Letzte Aktualisierung: 01.11.2016