0800 - 30 60 777 telefonische Expertenberatung
Gerne beraten wir Sie auch telefonisch.

Tel. 0800 - 30 60 777
(gebührenfrei)

Jetzt über Krematorien in Bielefeld informieren und Bestatter vergleichen

Bekannt aus:
Fokus Online Logo RP Online Logo SZ Logo Wirtschaftswoche Logo

Lange Zeit zählten Sargbestattungen als die am häufigsten durchgeführten Beerdigungen in Deutschland. Der Wandel der Bestattungskultur hat dazu geführt, dass Feuerbestattungen zunehmen. Feuerbestattungen sind nicht in jeder Religion zugelassen, Judentum und Islam verbieten sie bis in die heutige Zeit. Im Hinduismus dagegen ist die Feuerbestattung die würdigste Bestattungsform, die zudem öffentlich vollzogen wird, was in Deutschland jedoch nicht gestattet ist. Viele alternative Bestattungsformen setzen die Einäscherung voraus. Das Krematorium in Bielefeld führt diese Einäscherungen durch. Der Friedhofszwang in Deutschland untersagt die Aufbewahrung der Asche an anderen Orten als einem Friedhof. Friedhöfe dienen aber nicht nur der Bestattung, sondern auch als Orte der Besinnung und inneren Einkehr, an denen man trauern kann.

Bestattung in Bielefeld

Als grüne Plätze in der Großstadt sind Friedhöfe Bielefelds Lebensraum für Kleintiere und Vögel und laden zum Spazieren ein. Als typischer Waldfriedhof erstreckt sich der Sennefriedhof über eine Länge von zwei Kilometern und gehört damit zu den größten Friedhöfen dieser Art in Deutschland. Viele Formen der Beerdigung sind hier realisierbar, dazu zählen auch islamische und orthodoxe Gräber sowie Bestattungen auf einem Aschestreufeld. Der kleinste Friedhof Bielefelds ist mit 0,7 Hektar der Friedhof in Lämershagen. Zu den klassischen Parkfriedhöfen gehört der Johannisfriedhof (Quelle: Bielefeld).

Anbieter für Feuerbestattungen finden

Die Preise für die Einäscherung in Krematorien in Bielefeld können sich stark unterscheiden. In der Regel sind diese bereits in den Beerdigungskosten der >Bestattungsinstitute enthalten. Mit unserem Vergleichsrechner erhalten Sie eine Auflistung von Bestattern, die in Bielefeld tätig sind. Sie können dann in Ruhe deren Preise und Leistungen für eine Feuerbestattung in Bielefeld vergleichen.

Generelles zu Bestattungen in Deutschland

Feuerbestattungen sind seit langer Zeit üblich. Seit dem 19. Jahrhundert ist die Einäscherung möglich und wurde technisch immer weiter verbessert. Eine Einäscherung oder Kremation muss in Deutschland immer in einem Sarg erfolgen. Vor der Einäscherung wird dem Sarg eine Tonplakette mit dem Namen des Toten beigefügt, um den Verstorbenen erkenntlich zu machen. Nach der Kremierung wird die Asche in eine Kapsel gefüllt und in einer Urne letztendlich beigesetzt. Mit 54 Prozent nehmen die Feuerbestattungen den größten Anteil an Beerdigungen in Deutschland ein (Quelle: Bundesverband Deutscher Bestatter e.V.). Die Trauerfeier kann in einer Trauerhalle oder auch nach der Beisetzung am Urnengrab erfolgen. Die Einäscherung geht auch einer See- oder Baumbestattung voraus. Bestattungen in Bielefeld sind darüber hinaus in einer Vielzahl von anderen Formen möglich.


Bewertung dieser Seite 5 von 5 Punkten (2 Bewertungen)

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?