0800 - 30 60 777 telefonische Expertenberatung
Gerne beraten wir Sie auch telefonisch.

Tel. 0800 - 30 60 777
(gebührenfrei)

Jetzt über Krematorien in Frankfurt am Main informieren

Bekannt aus:
Fokus Online Logo RP Online Logo SZ Logo Wirtschaftswoche Logo

Während die Einäscherung als Bestattungsmethode in Deutschland lange Zeit stigmatisiert war, ist in den letzten Jahren eine deutliche Tendenz in diese Richtung zu vermerken. In Hessen wird inzwischen jeder zweite Verstorbene kremiert (Quelle: faz.net; 20.01.2014).

Der Ballungsraum Frankfurt-Rhein-Main hat Ende 2012 mehr als 2,2 Millionen Einwohner und die Stadt Frankfurt selbst hat knapp die 700.000 Einwohner Marke erreicht (Quelle: Wikipedia). Seit 2008 steigt die Geburtenrate kontinuierlich an und inzwischen hat sich ein Geburtenüberschuss gebildet.

Trotz dieser erfreulichen Zahlen ist es für jeden von uns irgendwann soweit, dass wir uns Gedanken machen müssen über die Organisation einer Beerdigung für einen nahen Angehörigen oder guten Freund.

Krematorium in Frankfurt am Main

Sofern der Verstorbene zu Lebzeiten keine klaren Wünsche über die Art seiner gewünschten Bestattung geäußert hat, müssen Sie die Auswahl treffen und in seinem Sinne handeln.

Falls Sie sich allerdings für eine Einäscherung entscheiden, finden Sie eine interessante Situation vor. Seit Anfang des Jahres 2014 gibt es in Frankfurt am Main kein eigenes Krematorium mehr und die Bestattungsinstitute müssen die Krematorien im Umland anfahren (faz.net).

Wenn Sie also ein Krematorium in Frankfurt am Main finden wollen, müssen Sie sich in der Umgebung von Frankfurt beziehungsweise bei privaten Anbietern umsehen.

Wer hilft Ihnen bei der Entscheidung?

In unserem Vergleichsportal können Sie sich über die Beerdigungsinstitute informieren, die eine Feuerbestattung anbieten. Sie erhalten dabei Aufschluss über die Preisgestaltung von Anbietern und über die unterschiedlichen Möglichkeiten, wie die Asche Ihrer Angehörigen bestattet werden kann. Bestatter in Frankfurt am Main haben verschiedene Möglichkeiten im Angebot. Die bekannteste davon ist die Urnenbestattung auf dem Friedhof, die aus Gründen der Kostenersparnis auch anonym erfolgen kann. In letzter Zeit werden aber zunehmend andere Formen gewünscht, wie zum Beispiel die Versenkung einer wasserlöslichen Urne auf hoher See, die Pflanzung eines Baumes in einem speziellen Wald oder die Pressung eines Diamanten aus der Asche des Verstorbenen.

Auch wenn es in Frankfurt am Main inzwischen kein eigenes Krematorium mehr gibt, bieten viele kleine Unternehmen in der nächsten Umgebung Einäscherungen an und arbeiten dabei eng mit den Bestattern zusammen.


Dieser Inhalt wurde noch nicht bewertet.
Geben Sie die erste Bewertung ab.

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

Beliebte Anbieter in Frankfurt am Main

Wir haben insgesamt 24 Bestatter für Sie gefunden.
Pietät am Dornbusch ab 1.300,00 €
Bestattungsinstitut Schwind ab 1.260,21 €
Schulz & Gwaltney Bestattungen ab 1.043,45 €

Alle Bestatter in Frankfurt am Main anzeigen »

Alle Preise inkl. MwSt.
Letzte Aktualisierung: 01.11.2016