0800 - 30 60 777
Persönliche Beratung - 24 Stunden erreichbar
Gerne beraten wir Sie auch telefonisch.

0800 - 30 60 777

Bestattungen Dresden: 278 Angebote von 23 Bestattern

  1. Logo von Bestattungen Lichtblick
    Frauenlobstr. 49
    44805 Bochum
    ab 950,00
  2. Logo von Rieger Bestattungen
    Triftstraße 51
    13353 Berlin
    ab 800,00
  3. Logo von ChBG Christliche Bestattungsgesellschaft mbH
    Bismarckstraße 68
    10627 Berlin
    ab 1.369,00
  4. Logo von Oberüber Bestattungen
    Pirnaer Landstraße 152
    1259 Dresden
    ab 1.160,00
  5. Logo von Saxonitas Bestattungsdienst
    Prohliser Allee 33
    01239 Dresden
    ab 1.199,00
  6. Logo von Bestattungshaus Grunow
    St.Moritz-Kirchstr. 7
    15749 Mittenwalde
    ab 1.200,00
  7. Logo von Bestattungshaus Stromberg
    Frankfurter Str. 20
    35625 Hüttenberg – Rechtenbach
    ab 909,00
  8. Logo von Pfahl Bestattungshaus e.K.
    Weiherstraße 15
    53359 Rheinbach
    ab 2.699,00
  9. Logo von Ruhe Im Wald Bestattungen
    Robert-Bosch-Str. 10
    35398 Gießen
    ab 799,00
  10. Logo von Ritual-Service 24
    Benninghofer Weg 21
    40822 Mettmann
    ab 1.145,00

Bestattungen in Dresden

Dresden ist die Landeshauptstadt des Freistaates Sachsen. Mit ca. 550.000 Einwohnern ist Dresden die zweitgrößte sächsische Stadt. Rund 544.000 Menschen leben hier. Verstirbt ein Mensch in Dresden, so müssen sich die Angehörigen um eine Bestattung kümmern. Neben vielen verschiedenen Bestattungsunternehmen stehen den Dresdnern rund 58 Friedhöfen zur Verfügung. Im Folgenden geben wir Ihnen einige Informationen rund um das Thema Bestattungen in Dresden. Dabei führen wir auf, welche Bestattungsarten in Dresden möglich sind. Wie hoch sind die Bestattungskosten in Dresden? Welche Möglichkeiten für die Beisetzung gibt es in Dresden?

Bestattungsarten in Dresden

Die meisten Friedhöfe in Dresden gehören zur evangelisch-lutherischen Kirche. Daneben gibt es einige städtische, römisch-katholische, jüdische und einen freistaatlichen Friedhof. Viele dieser Friedhöfe sind geschichtsträchtig und beherbergen Gräber historischer Persönlichkeiten und eine einmalige Friedhofsarchitektur. In Dresden können Sie zwischen allen Bestattungsarten wählen, die im Rahmen des Bestattungsgesetzes möglich sind. Sie entscheiden zunächst, ob einer Erdbestattung im Sarg oder eine Feuerbestattung in der Urne durchgeführt werden soll. Die traditionelle Sargbestattung ist meistens teurer. Eine Erdgrabstelle muss zudem über viele Jahre gepflegt werden. Bei einer muslimischen Bestattung ist nur die Form der Erdbestattung möglich. Eine Feuerbestattung bietet mehr Möglichkeiten der Beisetzung, zum Beispiel in Form einer See- oder Baumbestattung. Die meisten Menschen entscheiden sich für eine Urnenbestattung auf einem Friedhof in Dresden.

Feuerbestattung in Dresden

Im Gegensatz zur Erdbestattung bietet die Feuerbestattung viele unterschiedliche Formen der Beisetzung. Auf Dresdner Friedhöfen gibt es Baumgräber, Wahlgräber, Reihengräber, Urnenwände (Kolumbarien) und anonyme Gemeinschaftsgräber für Urnen. Der Städtische Friedhof und Urnenhain Tolkewitz ist ein Waldfriedhof mit der Besonderheit, dass hier ausschließlich Urnen beigesetzt werden. Der historische Friedhof steht unter Denkmalschutz. Auch das städtische Krematorium befindet sich auf dem Friedhof Dresden-Tolkewitz. Bei einer Feuerbestattung kann man immer entscheiden, ob eine einfache anonyme Bestattung gewünscht ist oder ob auch eine Trauerfeier mit Trauerredner durchgeführt werden soll.

Seebestattung in Dresden

Der allgemeine Trend hin zu Naturbestattungen bewirkt, dass sich auch in Dresden immer mehr Menschen für eine Seebestattung entscheiden. Viele Menschen fühlen sich mit dem Meer verbunden und wünschen sich daher die ewige Ruhe in der Ostsee oder in der Nordsee. Die meisten Dresdner entscheiden sich für eine Seebestattung an der Ostsee. Ein beliebter Abfahrthafen ist Rostock-Warnemünde. Wer möchte, kann an Bord des Schiffes mit dabei sein, wenn die Urne dem Meer übergeben wird. Neben der begleiteten Seebestattung kann eine Urne aber auch anonym erfolgen. Angebote für eine Seebestattung in Dresden finden Sie auch in unserem Vergleichsrechner.

Waldbestattung (Friedwald) in Dresden

Neben der Seebestattung wird auch die Wald- oder Baumbestattung immer beliebter. Auch Dresdner Friedhöfe bieten Baumgräber an. Der Vorteil von Baumgräbern ist, dass keine Grabpflege notwendig ist. Wer eine Bestattung im Wald wünscht, kann den Friedwald Oberau nutzen, der ca. 30 km nördlich von Dresden gelegen ist. Der Friedwald bietet sowohl günstige Gemeinschaftsplätze als auch hochwertige Einzelbäume als Grabform an. Bei der Beisetzung der Urne kann man immer dabei sein. Auch eine Trauerfeier kann im Wald abgehalten werden. Haben Sie Fragen zur Baumbestattung? Wir beraten Sie gern und helfen Ihnen, in Dresden einen Bestatter für eine Baumbestattung zu finden.

Kosten einer Bestattung in Dresden

Je nach dem, für welche Bestattungsart Sie sich entscheiden, fallen die Kosten einer Bestattung in Dresden unterschiedlich hoch aus. In Dresden gibt es viele verschiedene Bestattungsunternehmen, die Preise variieren stark. Da die Friedhofsgebühren in Dresden im deutschlandweiten Vergleich recht niedrig sind, entscheiden sich viele Dresdner für eine Erdbestattung oder eine Feuerbestattung auf einem Friedhof in der Stadt. Um die Kosten für Beerdigungen gut kalkulieren zu können, sollte man sich vom Bestatter vorher beraten lassen. Einen Preis-Leistungsvergleich für Bestatter können Sie recht einfach auf unserem Vergleichsportal durchführen. Es wird Ihnen genau aufgezeigt, mit welchen Kosten Sie rechnen müssen, und Sie können sich einen Überblick über die Möglichkeiten verschaffen.

Dresden - Billigbestatter mit günstigen Angeboten

Unter den vielen Bestattern in Dresden gibt es seit einigen Jahren auch sogenannte Billigbestatter. Es muss nicht gleichzeitig heißen, dass eine Bestattung nicht würdevoll ist, nur weil sie günstig ist. Im Gegenteil: Viele teure Bestatter bieten Leistungen zu einem zu hohen Preis an, wobei die Durchführung der Bestattung nicht besser sei muss als bei einem günstigen Anbieter. Es lohnt sich dabei immer, Preise und Leistungen verschiedener Bestattungsunternehmen zu prüfen, bevor man einen Auftrag erteilt.