0800 - 30 60 777
Persönliche Beratung - 24 Stunden erreichbar
Gerne beraten wir Sie auch telefonisch.

0800 - 30 60 777
(gebührenfrei)

Bestattungen : 1177 Angebote von 22 Bestattern

  1. Logo von Bestattungen Lichtblick
    Frauenlobstr. 49
    44805 Bochum
    ab 950,00
  2. Logo von Rieger Bestattungen
    Triftstraße 51
    13353 Berlin
    ab 800,00
  3. Logo von Bestattungen Dautoski
    Leobenerstr. 33
    70469 Stuttgart
    ab 1.115,00
  4. Logo von ChBG Christliche Bestattungsgesellschaft mbH
    Bismarckstraße 68
    10627 Berlin
    ab 1.369,00
  5. Logo von Hessisches Bestattungshaus Stromberg
    Frankfurter Str. 20
    35625 Hüttenberg - Rechten
    ab 999,00
  6. Logo von Schulz & Gwaltney Bestattungen
    Königsteiner Straße 62
    65929 Frankfurt am Main
    ab 1.143,45
  7. Logo von Pfahl Bestattungshaus e.K.
    Weiherstraße 15
    53359 Rheinbach
    ab 1.199,00
  8. Logo von Robert Klein Bestattungen
    August-Brändle-Str. 1
    70734 Fellbach
    ab 1.295,00
  9. Logo von Ruhe Im Wald Waldbestattungen
    Robert-Bosch-Str. 10
    35398 Gießen
    ab 799,00
  10. Logo von Castemi Bestattungen
    Wilhelminenstraße 8
    65479 Raunheim
    ab 1.295,00

Bestattungen in Frankfurt

In Frankfurt am Main ereignen sich jedes Jahr rund 7.500 Todesfälle. Entsprechend hoch ist die Zahl der Bestatter, die sich auf die unterschiedlichsten Formen von Bestattungen in Frankfurt spezialisiert haben. Hier erhalten Sie wissenswerte Informationen über eine Beerdigung und erfahren, worauf bei den Kosten für eine Bestattung in Frankfurt am Main zu rechnen ist und welche Bestattungsformen es gibt.

Frankfurt: Kosten für Bestattung

Die Kosten einer Bestattung in Frankfurt am Main spielen für viele Hinterbliebene eine wichtige Rolle. Denn mit durchschnittlich 2.500 Euro stellt eine Beerdigung mitunter eine hohe finanzielle Belastung dar. Um einen guten Überblick zu erhalten, sollte Angebote von mehreren Bestattern in Frankfurt eingeholt werden. Neben den tatsächlichen Kosten spielen auch die Leistungen eine wichtige Rolle, denn mitunter können zusätzliche Kosten entstehen, die im Angebot nicht aufgeführt. Vergleichen Sie deshalb genau - gern helfen wir Ihnen dabei und finden gemeinsam mit Ihnen einen hervorragenden Bestatter in Frankfurt.

Bei Feuerbestattungen mit Urnenbeisetzung sind die Kosten der Bestattung im Frankfurt meist am niedrigsten. Hier sollte mit Kosten zwischen 900 und 4.000 Euro gerechnet werden. Sargbestattungen sind meist etwas teuer. Die Kosten einer Bestattung in Frankfurt setzen sich aus den Leistungen des Bestattungsunternehmens, zusätzlichen Fremdleistungen und Friedhofsgebühren zusammen. Besonders durch eine Reduzierung durch Fremdleistungen, wie es die sog. Billigbestatter häufig tun, können die Kosten der Beerdigung deutlich reduziert werden. So wird auf einen Trauerredner oder einen Orgelspieler verzichtet. Auch die Trauerfeier kann anschließend zuhause im privaten Rahmen abgehalten werden, wodurch nochmal viel Geld gespart werden kann.

Formen einer Bestattung in Frankfurt

Klassiker sind nach wie vor Erdbestattungen, wobei sich Hinterbliebene zunehmend für eine Urnenbestattung entscheiden. Die Anzahl der Sargbestattungen in Frankfurt ist dagegen rückläufig. Dies kann auch mit den Kosten zu tun haben, denn eine Urnenbestattung ist etwas günstiger.

Frankfurt: Bestattung im Friedwald

Für die Beisetzung in einem Friedwald entscheiden sich Menschen, wenn sie oder die Verstorbenen einen engen Bezug zur Natur hatten und ihre letzte Ruhestätte in einem natürlichen und ruhigen Umfeld wünschen. Bei der sog. Baumbestattung wird die Asche in eine biologisch abbaubare Kapsel gefüllt, die sich mit der Zeit auflöst. So gelangt die Asche wieder in den Kreislauf der Natur, was für viele Menschen ein angenehmer Gedanke ist.

Islamische Bestattung in Frankfurt

Durch die gestiegene Nachfrage bieten zunehmend Bestattungsunternehmen in Frankfurt, aber auch entsprechend die Friedhöfe in Frankfurt die Möglichkeit an, eine Beisetzung nach islamischem Brauch durchzuführen. Dafür müssen einige Voraussetzungen erfüllt werden, weshalb häufig separate Grabstätten eingerichtet werden. So ist der Verstorbene nur in ein Totentuch gewickelt, die Grabstelle muss nach Mekka ausgerichtet sein und im Umfeld dürfen sich keine Symbole anderer Religionen befinden.

Wünschten sich Muslime eine Bestattung nach islamischer Tradition, mussten sie deshalb in ihre frühere Heimat überführt werden. Heutzutage können sie sich auch in Deutschland beisetzen lassen, wodurch ihre Hinterbliebenen einen Ort haben, an dem Hinterbliebene ihnen nahe sein können.

Sie haben Fragen zu Bestattungen in Frankfurt am Main, zu den Kosten einer Bestattung oder zum Ablauf der Beisetzung? Gern helfen wir Ihnen, einen geeigneten Bestatter in Frankfurt zu finden, der trotz günstiger Preise eine würdevolle Bestattung durchführt.