funus call icon 0800 3060777
Kostenlose Beratung - 24 Stunden erreichbar

Bestatter Hamburg

  1. Logo von Hamburger Bestattungsdienst André Hahn
    Lübecker Straße 25
    22949 Ammersbek bei Hamburg
    ab 929,00
  2. Logo von Bestattungen Lichtblick
    Frauenlobstr. 49
    44805 Bochum
    ab 950,00
  3. Logo von Bestattungshaus Titze
    Berliner Chaussee 5a
    39307 Genthin
    ab 845,00
  4. Logo von Rieger Bestattungen
    Triftstraße 51
    13353 Berlin
    ab 800,00
  5. Logo von Stille Bestattungen
    Friedrich-Humbert-Str. 101
    28759 Bremen
    ab 999,00
  6. Logo von ChBG Christliche Bestattungsgesellschaft mbH
    Bismarckstraße 68
    10627 Berlin
    ab 1.369,00
  7. Logo von Bestattungshaus Stromberg
    Frankfurter Str. 20
    35625 Hüttenberg – Rechtenbach
    ab 909,00
  8. Logo von Pfahl Bestattungshaus e.K.
    Weiherstraße 15
    53359 Rheinbach
    ab 2.699,00
  9. Logo von Hamburger Bestattungsinstitut
    Fuhlsbüttler Str. 775
    22337 Hamburg
    ab 1.154,00
  10. Logo von Graumann Bestattungen
    Knoopstraße 36
    21073 Hamburg
    ab 995,00
Hamburg
© fotolia.com

Bestatter in Hamburg

In der Hansestadt Hamburg können Sie Ihren verstorbenen Angehörigen auf unterschiedliche Art und Weise eine würdevolle Bestattung ermöglichen. Allerdings ist es nicht immer leicht, zwischen den über 200 Bestattungsinstituten Hamburgs zu wählen und sich für eine Bestattungsart zu entscheiden. Der Wunsch des Verstorbenen sollte unbedingt berücksichtigt werden, doch nur wenige regeln ihre Bestattungsvorsorge zu Lebzeiten. Besteht keine Vorsorge, müssen Angehörige im Trauerfall eine geeignete Bestattung heraussuchen.

Wir möchten Sie in dieser schweren Zeit gerne unterstützen und vermitteln Ihnen nachfolgend, welche Bestattungsarten es gibt, in welchem Rahmen sich die Bestattungskosten in Hamburg bewegen und worauf Sie achten sollen.

Zudem haben Sie auf bestattungsvergleich.de die Möglichkeit, den zu Ihnen passenden Bestatter in Hamburg zu finden. Dieser hilft Ihnen sowohl bei der Organisation als auch bei allen anfallenden Belangen und Formalitäten einer Bestattung. Bestehen Fragen, zögern Sie nicht, sich bei uns zu melden.

Bestattungsarten in Hamburg

Bestattungsunternehmen in Hamburg bieten viele Arten an, sich von seinen Liebsten zu verabschieden und sie zur letzten Ruhestätte zu geleiten. Während früher vor allem Erdbestattungen im Sarg auf den zahlreichen Friedhöfen Hamburgs äußerst beliebt waren, ziehen nun fast zwei Drittel der Bestattungspflichtigen eine Feuerbestattung vor. Aufgrund der Nähe zu Ost- und Nordsee gelten auch Seebestattungen als gern gewählte Alternative. Lernen Sie im Folgenden die Bestattungsarten Hamburgs besser kennen.

Erdbestattungen Hamburg

Lange galt die Erdbestattung in einem Sarg als beliebteste Form der Beerdigung in Hamburg. Heute werden eher Urnen auf den schönen Friedhöfen Hamburgs beigesetzt. Zu den bekanntesten und idyllischsten Ruhestätten Hamburgs zählt der Friedhof Öjendorf, der allen Religionen und Nationalitäten offensteht. Der als größter Parkfriedhof der Welt geltende Friedhof Ohlsdorf steht ebenso Hamburger Bestattungen jeglicher Art offen und beinhaltet unter anderem Themengrabstätten, Paaranlagen, Grabstätten zur freien Gestaltung sowie zwölf Kapellen.

Feuerbestattungen Hamburg

Feuerbestattungen waren in Europa ab dem 8. Jahrhundert bis Mitte des 19. Jahrhunderts verpönt und verboten. Ab 1874 bildete sich in Hamburg ein Feuerbestattungsverein, später entstand das erste Krematorium Hamburgs auf dem Friedhof Ohlsdorf. Seitdem werden Einäscherungen an mehreren Orten der Stadt angeboten und als Bestattungsart immer beliebter. Nach der Kremation gilt es zu entscheiden, was mit der Asche passieren soll:

  • Urne in einem Friedwald oder Urnenfriedhof beerdigen
  • Urne im Rahmen einer Seebestattung der See übergeben
  • Urne in einem Kolumbarium aufbewahren

Die unterschiedlichen Bestattungsinstitute Hamburgs beraten Sie gerne über Ihre weiteren Optionen.

Seebestattung Hamburg

Hamburg und seine Bewohner hatten schon immer ein ganz besonderes Verhältnis zur See. Nicht umsonst liegt der größte Seehafen Deutschlands hier. Tradition hat deswegen auch die Seebestattung, die regulär erst ab den 1970er Jahren gestattet war. Durch diese besondere Bestattungsart soll ein letztes Mal die enge Verbindung zum Meer und der Freiheit, die damit verbunden wird, ausgedrückt werden.

Für die Seebestattung werden ausschließlich biologisch abbaubare Urnen genutzt, die sich nach kurzer Zeit auflösen und dadurch umweltfreundlich sind. Bestatter in Hamburg können Ihnen verschiedene Reedereien organisieren, die den Verstorbenen anonym oder mit den Trauergästen an Bord auf die letzte Reise schicken.

Baumbestattung Hamburg

Naturverbunde Menschen, die die Ruhe des Waldes genießen, entscheiden sich häufig für eine Baumbestattung in Hamburg. Dabei wird die Asche des Verstorbenen in einer biologisch abbaubaren Urne im Wurzelbereich eines Baumes beigesetzt und gelangt somit wieder in den ewigen Kreislauf der Natur. Die Hamburger Bestatter bieten dafür wunderbare Optionen an, wie den FriedWald in der Lüneburger Heide, den RuheForst Lohof/Jesteburg oder den Waldfrieden am Barockpark.

Bestattungskosten in Hamburg

Die Kosten für Hamburger Bestatter können je nach Ausrichtung sehr unterschiedlich sein. Zunächst geht es um die Wahl der Bestattungsart, der Trauerfeier und den Umfang. Je nachdem, für welche Art der Bestattung Sie sich entscheiden, können beispielsweise folgende Kostenpunkte für das Bestattungsinstitut inkludiert sein:

  • Kosten für Sarg oder eine Urne
  • Kosten für Formalitäten und Dokumente, wie Sterbeurkunden und Ersatzdokumente
  • Kosten für den Trauerredner (kirchlicher oder weltlicher Art)
  • Überführung vom Sterbeort zum Bestattungsinstitut

Bestattungskosten in Hamburg nach Bestattungsart

Die durchschnittlichen Kosten für einen Bestatter in Hamburg liegen bei 2.500 Euro. Je nach Bestattungsart können sie jedoch sehr unterschiedlich ausfallen:

Bestattungsart Bestatterkosten**
Erdbestattung Hamburg* 999 – 4.360 €
Baumbestattung Hamburg* 845 – 3.274€
Feuerbestattung Hamburg* 845 – 3.750 €
Seebestattung Hamburg 950 – 3.269 €

*zzgl. Friedhofsgebühren bzw. Gebühr für einen Baumplatz
** Angebotspreise von bestattungsvergleich.de, Stand: November 2018

Bestattungen in Hamburg mit günstigem Preis

Ausschlaggebend für die Kosten einer Bestattung sind auch in Hamburg die Bestattungsinstitute. Demnach gilt es, die angegebenen Leistungen zu vergleichen, um so den geeigneten Hamburger Bestatter für Sie zu finden. Ein Bestattungsunternehmen, das seine Services zu einem günstigen Preis anbietet, muss nicht qualitativ minderwertig sein.

Beispielsweise fallen Feuerbestattungen oder Seebestattungen oft günstiger aus, da nicht immer Friedhofsgebühren gezahlt werden müssen. Auch liegen die Unterschiede häufig bei den Materialkosten. Je nachdem, worauf Sie besonderen Wert legen, können Sie bei einigen Kostenpunkten sparen und bei anderen dafür mehr Geld in die Hand nehmen. Die bei uns gelisteten Bestatter haben viel Erfahrung, und sie verstehen sich bestens darauf, Ihnen und Ihren Angehörigen eine würdige Bestattung zu organisieren.

Wir unterstützen Sie jederzeit bei Ihrer Suche

Informieren Sie sich gerne auf unseren Seiten zu den verschiedenen Bestattern, vergleichen Sie die unterschiedlichen Anbieter, und rufen Sie uns bei weiteren Fragen jederzeit kostenlos und unverbindlich an. Wir helfen Ihnen den richtigen Bestatter in Hamburg zu finden und stehen Ihnen rund um die Uhr unter folgender Nummer zur Verfügung: 0800 – 30 60 777