funus call icon 0800 3060777
Kostenlose Beratung - 24 Stunden erreichbar

Bestatter & Bestattungen in München

  1. Logo von AVE Bestattungen
    Fürstenrieder Str. 279a
    81377 München
    ab 979,00
  2. Logo von Bestattungshaus Titze
    Berliner Chaussee 5a
    39307 Genthin
    ab 845,00
  3. Logo von Rieger Bestattungen
    Triftstraße 51
    13353 Berlin
    ab 800,00
  4. Logo von Bestattungen - Else Gugler
    Lohmühle 9
    93333 Neustadt an der Donau
    ab 1.318,00
  5. Logo von Bestattungen Dautoski
    Leobenerstr. 33
    70469 Stuttgart
    ab 1.115,00
  6. Logo von ChBG Christliche Bestattungsgesellschaft mbH
    Bismarckstraße 68
    10627 Berlin
    ab 1.369,00
  7. Logo von Bestattungshaus Stromberg
    Frankfurter Str. 20
    35625 Hüttenberg – Rechtenbach
    ab 909,00
  8. Logo von Robert Klein Bestattungen
    August-Brändle-Str. 1
    70734 Fellbach
    ab 1.250,00
  9. Logo von Beratung. Bestattung. Begleitung. Veney
    Rathausstr. 11
    86343 Königsbrunn
    ab 1.385,00
  10. Logo von Bestattungshaus Bayern
    Hauptsstraße 51b
    82380 Peißenberg
    ab 1.730,00

Bestattungen in München

In München leben rund 1,3 Mio. Menschen. entsprechend hoch ist der Zahl der Friedhöfe in der Stadt. Etwa 30 Friedhöfe stehen für Bestattungen in München zur Verfügung. Über 100 Bestattungsunternehmen gibt es in der Stadt. Da fällt den Angehörigen die Wahl oft schwer, bei einem Sterbefall den richtigen Bestatter zu finden. In diesem Artikel erfahren Sie, worauf bei einer Bestattung in München zu achten ist, welche unterschiedlichen Bestattungsarten es gibt und mit welchen Bestattungskosten man in München gerechnet sollte.

Bestattungsarten in München

In der bayrischen Landeshauptstadt gibt es im deutschlandweiten Vergleich immer noch sehr viele Erdbestattungen. Das liegt vor allem daran, dass die Region katholisch geprägt ist. Die Erdbestattung ist die traditionelle Bestattungsform in christlichen Ländern. Dabei wird der Leichnam im Sarg auf einem Friedhof in München beigesetzt. Weitere mögliche Bestattungsformen sind die Feuerbestattung, die Seebestattung und die Baumbestattung. Seit einigen Jahren hat auch das Angebot an islamischen Bestattungen auf den Münchner Friedhöfen zugenommen. Muslimische Grabfelder gibt es auf dem Waldfriedhof, dem Neuen Südfriedhof und dem Westfriedhof. Islamische Bestattungen sind aus religiösen Gründen immer Erdbestattungen.

Feuerbestattung in München

Neben der Erdbestattung wählen die Münchner immer häufiger die Form der Feuerbestattung. Dabei wird der Verstorbene in einem Krematorium eingeäschert, und die Asche wird in einer Urne beigesetzt. Das Münchener Krematorium befindet sich auf dem Ostfriedhof und hat einen eigenen Urnenfriedhof und eine Feierhalle. Die Beisetzung von Urnen findet meistens auf einem Münchner Friedhof statt, wobei die Trauerfeier und die Abschiedszeremonie ähnlich wie bei einer Sargbestattung meistens nach katholischen Riten und Gebräuchen durchgeführt wird. Bei einer Feuerbestattung kann die Trauerfeier entweder vor der Einäscherung am Sarg oder nach der Einäscherung an der Urne stattfinden.

Den Trend zu pflegeleichten Gräbern in München gibt es vor allem bei Urnengräbern. So erfordert ein Platz in einem Kolumbarium zum Beispiel keine Pflege. Das Niederlegen von Sträußen und Gestecken ist trotzdem möglich und ein würdiger Ort der Trauer gegeben. Alternativen sind Grabkammern, die keine Pflege benötigen und mit einer Gedenktafel versehen werden. Hier dürfen auch Blumen und Gestecke abgelegt werden. Nach einer Feuerbestattung in München kann die Urne auch auf dem Westfriedhof in Urnennischen und Urnenmauern würdevoll beigesetzt werden.

Waldbestattung: Friedwald in München

Eine Baumbestattung ist in München nur auf dem Waldfriedhof möglich. Außerhalb der Stadt gibt es zu dem kleinere Friedhöfe und Bestattungswälder, die Baumplätze anbieten. Der nächste Friedwald ist in Pappenheim, ca. 135 km nördlich von München. Bei der Wald- oder Baumbestattung in München wird die Asche in einer biologisch abbaubaren Urne im Wurzelbereich eines Baumes beigesetzt und tritt im Laufe der Zeit wieder in den Naturkreislauf ein. Baumgräber müssen nicht gepflegt werden.

Dabei ist es möglich, eine Trauerfeier unter freiem Himmel abzuhalten. Blumengestecke und Kerzen sind meist nicht gewünscht, denn der Wald soll naturbelassen bleiben. Eine Waldbestattung ist in Deutschland nur in extra gekennzeichneten Flurstücken gestattet. Sind Sie auf der Suche nach einer Baumbestattung in München? Nutzen Sie einfach unseren Vergleichsrechner, um passende Angebote zu finden.

Islamische Bestattung in München

In München leben etwas mehr als 100.000 Muslime. Die Stadt bietet auf mehreren Friedhöfen islamische Grabfelder an. Dazu zählen der Waldfriedhof, der Neue Südfriedhof und der Westfriedhof. Hier wird jede Grabstätte den Anforderungen der islamischen Religion gerecht. Waschungen und Bestattungen in München werden von der islamischen Gemeinde vollzogen. Inzwischen gibt es zahlreiche Bestatter in München, die islamische Beerdigungen anbieten. Die eigentlich im Islam vollzogene Beisetzung in einem Leichentuch ist aufgrund der Sargpflicht in Deutschland nur mit einer Ausnahmegenehmigung möglich. Damit ein Friedhof für islamische Beerdigungen geeignet ist, müssen folgende Punkte erfüllt sein:

  • Es muss einen Raum für rituelle Waschungen geben
  • Die Trauerhalle hat keine christliche Symbole
  • Ein Gräberfeld existiert, in dem die Verstorbenen Richtung Mekka beerdigt werden können

Lange Zeit wurden verstorbene Muslime in ihre Heimatländer überführt, wo sie nach den Riten und Gebräuchen ihrer Religion beerdigt wurden. Durch die Öffnung der Friedhöfe für Beerdigungen nach islamischen Glauben können nun viele Muslime dort beigesetzt werden, wo sie viele Jahre lang gelebt haben.

Billigbestatter in München

Mitunter können Bestattungen in München für die Hinterbliebenen eine große finanzielle Belastung darstellen. Besonders in Großstädten sind die Kosten vergleichsweise hoch, deshalb entscheiden sich immer mehr Menschen für einen sogenannten Billigbestatter. In München haben sich einige Bestatter auf günstige Beerdigungen spezialisiert. Meist handelt es sich dann um eine Feuerbestattung mit anschließender Beisetzung in einem Urnenfeld. Sie kann anonym oder mit namentlicher Nennung erfolgen. Die Stadt München hat festgelegt, dass anonyme Bestattungen innerhalb Münchens nur stattfinden dürfen, wenn der Verstorbene dies zu Lebzeiten schriftlich verfügt hat. Gern helfen wir Ihnen, einen günstigen Bestatter in München zu finden.

Kosten einer Bestattung in München

In Deutschland kostet eine Bestattung durchschnittlich 1.500 Euro. Die Preise können regional allerdings deutlich schwanken. Die Kosten einer Feuerbestattung in München liegen zwischen 900 und 3.500 Euro, eine Erdbestattung mit Sarg liegt zwischen 1.100 und 4.000 Euro, können aber - je nach gewähltem Bestatter und Ausstattung auch höher ausfallen. Baumbestattungen sind in München mit Kosten zwischen 1.000 und 3.000 Euro etwas günstiger. Zu den genannten Bestatterkosten kommen immer noch die Friedhofsgebühren hinzu.

Bei den Kosten einer Bestattung in München spielen die Wahl des Sarges oder der Urne eine wichtige Rolle. Aber auch die Friedhofsgebühr kann sich wesentlich auf die Kosten einer Bestattung in München auswirken. Ebenfalls zu berücksichtigen sind die nachträglich anfallenden Kosten für die Grabpflege und den Grabstein.

Bei den Kosten einer Bestattung in München spielen die Wahl des Sarges oder der Urne eine wichtige Rolle. Aber auch die Friedhofsgebühr kann sich wesentlich auf die Kosten einer Bestattung in München auswirken. Ebenfalls zu berücksichtigen sind die nachträglich anfallenden Kosten für die Grabpflege und den Grabstein.