funus call icon 0800 3060777
Kostenlose Beratung - 24 Stunden erreichbar

Erdbestattung – Ablauf und Kosten im Überblick

Was ist eine Erdbestattung?

Die Erdbestattung ist die traditionellste Bestattungsart. Dabei wird der Leichnam in einem Sarg im Erdreich beigesetzt. Diese Art der Bestattung kann in Deutschland nur auf einem Friedhof durchgeführt werden. Eine Trauerfeier ist dabei genauso möglich wie eine stille Beisetzung. Im Islam und im Judentum ist die Erdbestattung die einzig mögliche Bestattungsart.

© Kzenon – fotolia.com

Friedhofszwang in Deutschland

In Deutschland gibt es die Friedhofspflicht. Somit ist die Beisetzung des Sarges nur auf einem Friedhof möglich. Für einige Formen der Feuerbestattung gibt es Ausnahmeregelungen hinsichtlich der Friedhofspflicht, etwa bei der See- oder Baumbestattung. Bei der Erdbestattung gibt es keinerlei Ausnahmen. In Deutschland kann eine Erdbestattung frühestens 48 Stunden nach Eintritt des Todes durchgeführt werden. Außerdem besteht Sargpflicht. Das bedeutet, dass die Beisetzung in einem Sarg erfolgt. Eine Ausnahme bildet die muslimische Bestattung, welche eine Beerdigung in weißen Leinentüchern vorsieht.

Abschiednehmen am offenen Sarg

Meistens wird bei einer Erdbestattung der Sarg in der Trauerhalle aufgebahrt, damit sich die Angehörigen ein letztes Mal von dem Verstorbenen verabschieden können. Es ist durchaus üblich, dass der Sarg offen steht, damit die Angehörigen den Verstorbenen noch einmal sehen können. Zur Herrichtung des Leichnams bei einer Erdbestattung ist ein erfahrener Thanatopraktiker erforderlich, der eine ästhetisch und hygienisch einwandfreie Aufbahrung eines Verstorbenen gewährleistet. Bei der Erdbestattung kann der Verstorbene seine eigene Kleidung tragen. Nur Schuhe und Gürtel werden von vielen Friedhöfen nicht zugelassen.

Den Sarg zu Grabe tragen 

Der aufgebahrte Sarg wird nach der Trauerfeier in der Trauerhalle zum Grab getragen, meist von Mitarbeitern des Friedhofs. Danach wird er in die für den Verstorbenen vorgesehene Grabstelle eingelassen, und die Angehörigen können sich noch ein letztes Mal verabschieden. Da der Sarg deutlich für alle Trauergäste zu sehen ist, ist die Wahl des Sarges eine wichtige Entscheidung. Der ausgewählte Bestatter kann die Hinterbliebenen über das vorhandene Angebot an Särgen informieren und beraten. Nach der Beisetzung erhält die Grabstelle eine öffentliche Kennzeichnung.

Möglichkeit einer anonymen Erdbestattung

Auf manchen Friedhöfen ist auch eine anonyme Erdbestattung möglich. Bei dieser Form der Erdbestattung erfolgt die Beisetzung auf einem Gemeinschaftsgrab. Der Sarg wird auf einer dafür vorgesehenen anonymen Stelle beigesetzt und bekommt keine individuelle Kennzeichnung durch einen Grabstein oder Gedenkstein. Auf einigen Friedhöfen gibt es auch anonyme Einzelgrabstellen. Dort bietet sich für die Angehörigen die Möglichkeit, die Stelle mit einer unbeschrifteten Steinplatte zu verschließen.

Kosten einer Erdbestattung

Die Kosten für eine klassische Erdbestattung im Sarg können ganz unterschiedlich ausfallen. Die Unterschiede sind nicht nur abhängig von den enthaltenen Leistungen der Bestattung, sondern auch von der Region, in der die Bestattung stattfindet. Außerdem können große Preisunterschiede durch die Wahl des Sarges oder des Grabsteins entstehen. Hinzu kommen außerdem die Friedhofsgebühren, die auch auf jedem Friedhof unterschiedlich hoch sind. Tendenziell sind Erdbestattungen aufgrund der höheren Friedhofsgebühren für die größeren Sarggräber teurer als Feuerbestattungen.

Preise für eine Erdbestattung in Ihrer Stadt

Nur wenige Menschen sichern sich durch eine Sterbegeldversicherung oder Bestattungsvorsorge vor den Bestattungskosten ab, und so ist der Umfang der Erdbestattung ganz oft auch eine Kostenfrage. Durch den Vergleich verschiedener Bestatter ist die Vereinbarkeit einer kostengünstigen und gleichzeitig würdevollen Erdbestattung möglich.

Die durchschnittlichen Preise der Bestattung selbst können Sie der Tabelle entnehmen oder ganz konkret auf Bestattungsvergleich.de finden und mit anderen Bestattern aus Ihrer Gegend oder deutschlandweit vergleichen.


Finden Sie diesen Artikel hilfreich?

4.8/5 (59)

Hat Ihnen der Beitrag weiter geholfen?